Schmetterlinge im Biosphärenreservat Spreewald

 

Bis 2010 wurden laut des Landesumweltamtes Brandenburg 937 Schmetterlingsarten in den Erlenbrüchen, Eschenwälder und den Ufern der Fließe des Spreewalds registriert.


Einigen der Arten gilt es einen besonderen Schutz zu gewähren, da sie selten geworden oder sogar vom Aussterben bedroht sind. Dafür wurde ein mehrstufiges Programm zum Artenschutz entwickelt, welches schon erste Erfolge nachweisen konnte.

 

›zurck zur Internetseite